Anasayfa | Frau im Islam

Darf ein Mann seine Frau schlagen? Hat er das Recht dazu und was steht dazu im Koran?


YazdırEinem Freund senden
Kurze Beschreibung ihrer Frage: 
Darf ein Mann seine Frau schlagen? Hat er das Recht dazu und was steht dazu im Koran?
Antwort: 

Liebe Leserin, lieber Leser


Im Qur´an steht folgendes:

„Die Männer sind die Verantwortlichen über die Frauen, weil Allah die einen vor den anderen ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Vermögen hingeben. Darum sind tugendhafte Frauen die Gehorsamen und die (ihrer Gatten) Geheimnisse mit Allahs Hilfe wahren. Und jene, von denen ihr Widerspenstigkeit befürchtet, ermahnt sie, lasst sie allein in den Betten und straft sie. Wenn sie euch dann gehorchen, so sucht keine Ausrede gegen sie; Allah ist hoch erhaben, groß.“ (Sure Nisa, Vers 34 (Ahmadeyya))

Es folgt nun mehrmals ein und derselbe Vers, allerdings aus den unterschiedlichen Übersetzungen.

• „…Diejenigen aber, deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet, warnt sie, meidet sie in den Schlafgemächern und schlagt sie…“ (Sure Nisa, Vers 34 (Rasul))
• „…Und wenn ihr fürchtet, daß (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! Wenn sie euch (daraufhin wieder) gehorchen, dann unternehmt (weiter) nichts gegen sie! Allah ist erhaben und groß.“ (Sure Nisa, Vers 34 (Paret))
• „…Die Frauen, bei denen ihr fürchtet, sie könnten im Umgang unerträglich werden, müsst ihr beraten. Wenn das nichts nützt, dürft ihr euch von ihren Schlafstätten fernhalten; wenn das nichts nützt, dürft ihr sie (leicht) strafen (ohne sie zu erniedrigen)…“ (Sure Nisa, Vers 34 (Azhar))
• „…Und diejenigen Ehefrauen, deren böswillige trotzige Auflehnung ihr fürchtet, diese sollt ihr (zunächst) ermahnen, dann in den Ehebetten meiden und (erst danach) einen (leichten) Klaps geben…“ (Sure Nisa, Vers 34 (Zaidan))

• „…Ermahnt diejenigen, von denen ihr Widerspenstigkeit befürchtet, und entfernt euch von ihnen in den Schlafgemächern und schlagt sie…“ (Sure Nisa, Vers 34 (Khoury))

Das ist immer ein und derselbe Vers aus den unterschiedlichen Übersetzungen, die es in der deutschen Sprache gibt. Tatsächlich ist in drei von sechs Übersetzungen das Wort „schlagen“ enthalten. Das original arabische Wort aus dem Qur´an lautet „daraba“, das bedeutet wörtlich übersetzt: „jemanden mit Nachdruck nahe legen sein Verhalten zu ändern“. (Ahmadeyya Koran)

Zusätzlich zu der eigentlichen Übersetzung gibt es noch eine Reihe von Hadithen (Aussprüche) des ehrenwerten Propheten Muhammad (sav), die diese Thematik unmissverständlicher Weise klären, wie zum Beispiel:
• „Schlägt eure Frauen nicht! Sie sind nicht eure Sklavinnen.“
• „Der beste Gläubige für ALLAH, den Erhabenen, ist derjenige, der seine Frau am besten behandelt. In dieser Hinsicht nehmt mich, den Propheten, als Beispiel.“
• „Derjenige, der den stärksten Glauben besitzt, ist derjenige, der gutmütig ist und seine Frau sanft behandelt.“
Diese Hadithe stehen im Buch “Zawadschîr” von Ibni Hadscher. Ein Muslim, der sich an der Sunna des Propheten (sav) orientiert kann nicht im Geringsten einem Lebewesen Unrecht, geschweige denn Unheil antun. In einigen anderen Hadithen ist eben diese Feinseligkeit zu Worte gebracht:
• „Wer unter euch den festen Glauben hat, ist der, der seiner Frau gegenüber den besten Charakter besitzt und das nachgiebigste Benehmen erweist. (Tirmizî & Hakim)
• „Durch seine guten Eigenschaften gelangt der Mensch zu den höchsten Stufen des Paradieses. Durch wiederholte Anbetung kann er diese Stufen nie erreichen. Durch seine schlechten Eigenschaften aber wird der Mensch in die tiefsten Gruben der Hölle verschleppt.“(Taberânî)
„Die einfachste und leichteste Anbetung ist wenig reden und einen guten Charakter besitzen. Merkt euch das!“ (Ibni Abid-dünya)
Ein Gläubiger kam zu dem heiligen Propheten und fragte ihn: “Was ist die beste Eigenschaft?” Er antwortete: “Gutmütig zu sein.” Der Gläubige setze sich diesmal zur linken Seite des Propheten und wiederholte seine Frage noch einmal. Er erhielt aber dieselbe Antwort: “Gutmütig zu sein.” Dieser Mann setzte sich zum letzten Mal hinter den heiligen Propheten und wiederholte dieselbe Frage. Der heilige Prophet (sav) wendete sich zu ihm und erwiderte: “Hast du noch nicht begriffen, was es heißt, ‘gutmütig zu sein’? Gib dir möglichst viel Mühe, deinen Zorn zu beherrschen!”
• „Stark zu sein heißt, nicht den Feind, sondern seine Wut zu besiegen. Der wahre Held ist derjenige, der dies tun kann.“ (Buchârî & Müslim)

(Diese Hadithen sind aus der Hadith-Sammlung “Terhib wa’l-Terhib” entnommen worden. Ihr Verfasser Abdül’azim Munziri ist ein berühmter Hadithgelehrter. (Quelle: Islam und Christentum, Hakikat Verlag)
Weiterhin bezeichnet der Prophet (sav) solche Männer, die ihre Frauen schlagen als „hayirsiz“, was wörtlich übersetzt „unwohltätiger“ (Missetäter) bedeutet. Betrachtet man die Koraninterpretationsbücher und die Sunna des ehrenwerten Propheten (sav) ist in keinster Weise eine Anweisung zur Misshandlung der Frau zu finden. Oft stößt man auf die Auffassung, das selbst wenn sich die Frau gegenüber ihrem Mann provozierend verhält, der Mann dann ihr gegenüber nicht handgreiflich werden sollte, sondern sie sich selbst überlassen sollte. Viele Koranexegeten predigen, dass eine Handgreiflichkeit gegenüber der Frau nicht zulässig und sehr verpönt sei. In einer Hadith fragt der Prophet (sav) die Gläubigen: „Jener, der seine Frau am Tage geißelt, wie kann dieser am Abend mit ihr (seiner Frau) in das gleiche Bett steigen?“ (Buhari, Nikah 93; Ebu Davud, Nikah 60)

Man sollte nicht immer aufgrund eines oder mehrerer Fehlverhalten der Muslime direkt auf den Islam zurückführen. Neben dem Islam gibt es eine Reihe von noch größeren Einflussfaktoren, die die Einstellung eines Mannes gegenüber der Frau prägen, wie zum Beispiel die Kultur, die Erziehung, das Umfeld usw. Es ist immer ein Mensch der handelt, egal welcher Konfession er angehört. Wie viel häusliche Gewalt gibt es tatsächlich, die nicht in muslimischen Familien stattfinden? In Angesicht der Tatsache, dass der ehrenwerte Prophet (sav) den gelebten (praktizierten) Qur´an darstellt, kann man bedenkenlos sagen, dass ein gewissenhafter und gläubiger Muslim (s)eine Frau nie schlagen wird, und nicht nur weil es der Prophet (sav) so gehandhabt hat.


Selam & Dua

Fragenandenislam - Team


Share this